Montag, 4. Juli 2011

SPD befürchtet Einschränkung der wassersportlichen Möglichkeiten

"Das Konzept des Bundes für die Neuorganisation der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung droht, vor allem bei den Bundeswasserstraßen, die nicht mehr zum Kernnetz gehören, die wassersportlichen Nutzungsmöglichkeiten einzuschränken. Immer mehr Befahrungsverbote – derzeit über 800 veröffentlichte Befahrungsverbote auf der Internetseite des Deutschen Kanuverbandes (DKV) – von Bund, Ländern und kommunalen Gebietskörperschaften schränken die Möglichkeiten zur Nutzung durch den Wassersport weiter ein."

zitiert aus dem Antrag der SPD-Bundestagsfraktion Drucksache 17/6158 vom 8. Juni 2011
http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/061/1706158.pdf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen